Wie pflege ich meine Dreads bei Wärme / Hitze im Sommer?

So ein sommerlicher Dreadlook ist natürlich super schön! Aber ist das Tragen von Dreads im Sommer in irgendeiner Form anders als im Winter? Womit muss ich rechnen? Was muss ich beachten? In diesem Blog geben wir einige Tipps dazu, wie Du auch bei warmem Wetter viel Spaß an Deinen Dreads haben kannst.

Dreadlocks und Wärme

Synthetische Dreads, aber auch Wolldreads, können im Sommer ganz schon warm werden. Vor allem, wenn Du sie im Zopf oder Dutt trägst, kann es unter dem Haargummi ziemlich heiß werden. Das ist leider ein Nachteil des Sommers, gegen den man nicht allzu viel tun kann. Dennoch gibt es einige Dinge, auf die Du achten kannst. Dutt

Du kannst beispielsweise einen Zopf oder einen Dutt OHNE Zopfgummi machen. Wenn Du kein Zopfgummi benutzt, ist der Zopf oder der Dutt meistens lockerer und demnach nicht ganz so stramm an Deiner Kopfhaut. Dadurch ist die Wärme erträglicher. Wenn Du doch ein Zopfgummi benutzt, mache Deinen Zopf oder Deinen Dutt dann nicht ganz so stramm, damit Deine Kopfhaut noch atmen kann. 

Du kannst Deine Dreads natürlich auch offen tragen, auch wenn dann Dein Hals schnell warm wird ;) - Abwechslung ist hier also das Stichwort!

Es ist auch immer ratsam, im Sommer nicht ganz so schwere Dreads zu tragen. Es ist gerade angenehmer, wenn sie leicht und luftig sind. In einem früheren Blog haben wir schon mehr darüber geschrieben. 

Dreads und Sonne

Weil beim Einflechten der Dreads Dein Haar in Fächer eingeteilt wird, wird ein Teil Deiner Kopfhaut so dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt.

Normalerweise bekommt die Kopfhaut nicht ganz so viel Sonnenlicht ab und verbrennt demnach jetzt viel schneller. Den Kopf mit Sonnencreme einzucremen ist viel Arbeit und macht die Haare direkt fettig. Aber wie kann man dann eine Lösung finden?

Dreadshop empfiehlt Dir, bei sonnigem Wetter ein Haarband zu tragen, wenn Du nach draußen gehst. Somit bedeckst Du die Einteilung Deiner Haare und schützt so die Kopfhaut. Haarband

Falls Du Kopftücher oder Haarbänder nicht so schön findest, kannst Du sie natürlich auch nur dann tragen, wenn es draußen am heißesten ist. Das ist der Moment, wenn die Sonne am Himmel am höchsten steht (wenn also die Strahlung am intensivsten ist), also etwa zwischen 11 und 15 Uhr oder 12 und 16 Uhr mittags. 

Außerdem kannst Du eventuell die Fächereinteilung doch mit Sonnencreme einschmieren. Um das gut hinzubekommen, solltest Du Dir die Haare erst einmal so stylen, wie Du sie tragen möchtest. Wenn Du also beispielsweise einen Zopf tragen möchtest, kannst Du jetzt schon mit einzelnen Dreads die offenliegenden Hautstellen überdecken.

Somit brauchst Du nur noch die Fächereinteilung der ersten und eventuell der zweiten Reihe einzucremen. Das machst Du am besten, indem Du ein kleines bisschen Sonnencreme auf Deinen Finger gibst und sie dann vorsichtig zwischen den Dreads verteilst, ohne allzu viel in Dein Haar zu schmieren ;)

Hast Du Deinen Pony nicht mit eingeflochten? Dann kannst Du ihn natürlich auch nach hinten kämmen und somit die Fächereinteilung bedeckten..

Jucken während des Tragens der Dreads

Weil Deine Kopfhaut mit den Dreads im Sommer schneller wärmer wird und bleibt, wirst Du vermutlich auch schneller als sonst Probleme mit Juckreiz haben. Dem kannst Du entgegen wirken, indem Du Deine Dreads häufiger offen trägst.

Ein shampoo und ein Pflegespray mit Minze  können ebenfalls dafür sorgen, dass die Kopfhaut sich beruhig und sich wieder kühl und frisch anfühlt. Dollylocks Refreshing Spray

Ausschlag auf der Kopfhaut 

Hast Du Probleme mit Hautausschlag auf der Kopfhaut? Dieser Ausschlag kann durch die Sonne kommen, aber auch durch zu stramm sitzenden Dreads. In diesem Blog erklären wir, wie Du am besten gegen dieses Problem vorgehen kannst.

Benutze auf jedenfall kein Spray direkt auf dem Ausschlag, sondern lieber ein pflegendes Öl .

Schau Dir auch unsere Infoseite und unsere Blogs an, für noch mehr Tipps rund um das Thema “Dreads bedecken” mithilfe von Haarbänden, Bandanas, Caps oder Mützen.

 

Verfasst von in Dreads

Reaktionen

Kommentar hinzufügen




* Pflichtangaben