Meine künstlichen Dreads waschen, wie mache ich das am besten?

Du kannst bestimmt ein paar Tipps für das Waschen Deiner Dreads gebrauchen. In einem früheren Blog beschreiben wir, wie Du Deine Dreads pflegen kannst. In diesem Blog erweitern wir diese Tipps noch ein wenig, indem wir beschreiben, wie Du Deine Dreads am besten waschen kannst und wie sie schön bleiben.

Wann sollte ich zum ersten Mal meine synthetischen Dreads waschen?

Wenn Du Dir synthetische Dreads einflechten lässt, ist es ratsam, sie nicht allzu oft nass zu machen.

Dready Spray ShampooWir empfehlen grundsätzlich, die Dreads, nachdem sie eingeflochten wurden, erst nach 1 bis 2 Wochen zum ersten Mal zu waschen. Dafür kannst Du zum Beispiel das Dready Spray Shampoo verwenden: Einfach auf das Haar und die Dreads sprühen, fertig. Du brauchst also nicht mit Deinen Händen das Shampoo auf dem Kopf zu verteilen oder einzureiben, wodurch Du das Fusseln der Dreads prima vorbeugen kannst. Die Ansätze und die Dreads bleiben so also länger schön. Das Spray ist außerdem ganz einfach ausspülbar, enthält keine hautirritierende chemische Stoffe und hinterlässt zudem noch einen frischen Duft.

Nachdem Du Deine Dreads gewaschen hast, dauert es eine Weile, bis sie wieder trocken sind. Das ist abhängig von der Länge und der Anzahl der Dreads und kann bis zu mehreren Stunden dauern.

Wickel die Dreadlocks nach dem Waschen in ein Handtuch auf Deinen Kopf. Die Dreads werden durch das Waschen nämlich sehr schwer und können somit etwas ausschlaffen. Wenn Du sie in einem Turban auf Deinem Kopf trägst und dort trocknen lässt, kannst Du dafür sorgen, dass das nicht passiert. Nach etwa 15-20 Minuten kannst Du das Handtuch wieder abnehmen und die Dreads lufttrocknen lassen.

Häufigkeit

Wasche Deine Dreads maximal 1x pro Woche. Seltener ist sogar besser. Auf diese Weise bleiben sie länger schön und fusselt Dein eigenes Haar am Ansatz nicht so schnell.

Duschen, ohne meine Dreads nass zu machen

Mache einen großen Dutt mithilfe unseres Doppelten Gummiband XXL und decke Dein Haar mit einem Haarband XL ab, um Wasserspritzer vorzubeugen. Achte dabei auf Deine Haltung und beuge Dich eventeull ein Stück nach vorne, sodass Deine künstlichen Dreads so wenig wie möglich nass werden.
Oder verwende unsere Duschkappe!

  Dubbel Elastiek XXLHaarband XL

Sommer oder regelmäßiger Sport geht mit Schwitzen einher - wie muss ich meine Dreads dann behandeln?

Beuge Deinen Kopf nach vorne und spül lediglich Deine Kopfhaut ab. Die Schweißfeuchtigkeit kann somit ganz einfach weggespült werden ohne dass Deine kompletten Dreads nass werden. Außerdem kannst Du bei erhöhtem Schwitzen Deine Dreads wie hier oben beschrieben 1x pro Woche waschen.

Meine künstlichen Dreads auffrischen

Refreshening sprayVor allem im Sommer, nach dem Sport oder wenn Du oft eine Mütze trägst, empfehlen wir ein Pflegespray . In unserem Sortiment gibt es mehrere solcher Pflegesprays  - sie pflegen nicht nur Deine Dreads sondern auch Deine Kopfhaut!

Hast Du Wolldreads? Dan wring sie nach dem Waschen gut aus - sie saugen nämlich noch mehr Wasser auf als synthetische Dreads.

Hast Du synthetische Dreads? Dann tropft das Wasser über die Spitzen aus den Dreads heraus. Es ist sinnig, auch sie leicht auszuwringen und anschließend mit einem Handtuch auf dem Kopf trocknen zu lassen.

Hast Du noch mehr gute Tipps, die hier noch nicht aufgeführt sind? Sag uns Bescheid!

 

Verfasst von in Dreads

Reaktionen

Kommentar hinzufügen




* Pflichtangaben