Aus Dreads eine Perücke machen, so gehts!

Bastel Dir selber eine Perücke aus Dreadlocks!

Wenn Du Deine Dreads nicht in Dein eigenes Haar einflechten möchtest, aber trotzdem einen Dreadlook kreieren willst, kannst Du auch eine Dreadperücke herstellen. Oder Du willst auf eine Kostümparty gehen? Auch dafür kann eine Dreadperücke Deinen Look abrunden. In diesem Blog erklären wir, wie Du selber aus Dreads eine Perücke fertigen kannst.

Was benötigst Du für eine Dreadperücke?

Was für Materialien Du benötigst, hängt von der Methode ab, mit der Du die Perücke herstellen möchtest. Wir zeigen Dir drei verschiedene Methoden. Dafür benutzen wir die hier aufgelisteten Materialien:

Methode 1: Dreads auf einer Perücke einflechten

Diese Methode ist relativ simpel und mit dem Vorgang vergleichbar, die synthetischen Dreads in Deine eigenen Haare zu flechten. Du teilst das Haar der Perücke in einzelne Strähnen und flechten die einzelnen Dreads daran fest.

Wenn Du Dir ein besseres Bild von dieser Methode machen möchtest, schau Dir das Video unter diesem Blog an. In dem Video zeigen wir alle drei Methoden.

Methode 2: Dreads auf der Perücke festhäkeln

Für diese Methode benötigst Du etwas mehr Zeit, aber Du kannst sie selber ganz einfach anwenden. Auch hier teilst Du das Perückenhaar in einzelne Strähnen. Wenn Du Doppelte Dreads hast, schneide sie am Ansatzstück durch. Das obere Stück des Dreads legst Du so nah wie möglich an den Ansatz des Perückenhaares. Dann liegt Du einen Teil der Perückensträhne um den Ansatz des Dreads herum und häkelst das Haar mit der Häkelnadel an Deinen Dread fest.

Auch diese Methode zeigen wir Dir in dem Video unter diesem Blog.

Methode 3: Dreads mit toupieren und Wasserdampf herstellen

Für diese Methode benötigst Du am meisten Zeit, aber mit Geduld und etwas Geschick kannst Du diese Option selber anwenden. Bei dieser Methode benutzt Du keine vorgefertigten Dreads, sondern Kanekalon Haar . Aus diesem Kanekalon Haar wirst Du selber Dreads herstellen.
  • Nimm eine Strähne der Perücke und schiebe das Dreadtool hindurch

  • Nimm anschließend eine Strähne des Kanekalon Haares, dreh das Mittelstück davon fest auf und schiebe es durch das Dreadtool

  • Zieh das Dreadtool durch die Perückensträhne zurück und halte dabei nur den einen Teil des Kanekalon Haares fest. So wird die andere Hälfte durch die Perückensträhne gezogen.

  • Nimm beide Strähnes des Kanekalon Haares und das Haar der Perücke und toupiere sie mit dem Toupierkamm .

  • Toupiere so lange, bis dass das Haar anfängt zu verfilzen

  • Dreh das verfilzte Haar zusammen und straffe bzw. verschließe es mit Wasserdampf, sodass ein Dread entsteht.

Auch diese Methode kannst Du Dir in unserem Video ansehen.

Dreadperücke, alle Methoden bildhaft erklärt

Schau Dir alles noch einmal in Ruhe in unserem Video an, in dem wir die hier beschriebenen Methoden noch einmal veranschaulicht erklären.

Viel Erfolg und viel Spaß bei dem Herstellen Deiner eigenen Dreadperücke!!

 

Verfasst von in Dreads

Reaktionen

Kommentar hinzufügen




* Pflichtangaben