Erklärung, wie du aus Dreadlocks einen Dreadfall machst

In den Texten verwenden wir die Wörter „Dreads“ und „Dreadlocks“ als Synonyme.

In dieser Anleitung beschreiben wir, wie du einen Dreadfall aus unseren Dreadlocks machen kannst. Du kannst dafür alle Arten von Dreadlocks verwenden. Darüber hinaus haben wir ein Video darüber gedreht, wie manDreadfalls macht. Dieses Video zeigt dir – neben dieser Anleitung –, was du tun musst.

Benötigtes Material für deinen selbstgemachten Dreadfall

Haargummi  Starke Gummibanders

Wie viele Dreadlocks benötigt man für einen vollen Dreadfall?

Die Menge an Dreadlocks, die du für einen Dreadfall brauchst, hängt von mehreren Faktoren ab.

Zum Beispiel macht es einen Unterschied, um welche Art von Dreadlocks es sich handelt. Dicke Dreads, Medium Dreads und Woll dreads führen bei wenig Gewicht zu viel Volumen und eignen sich daher sehr gut für einen Dreadfall. Dünne Dreads ergeben weniger Volumen, wodurch du mehr Dreadlocks benötigst. Dein Dreadfall wird dadurch auch schwerer.

Darüber hinaus hängt es davon ab, ob du den Dreadfall zu einem oder zwei Pferdeschwänzen binden willst.

Unten findest du eine Übersicht mit den von uns empfohlenen Dreadlock-Mengen. Natürlich können die verschiedenen Dreadlock-Arten auch kombiniert werden.

Ein Dreadfall
Wenn du einen Dreadfall machen möchtest, kannst du aus dem Folgenden wählen: 

Zwei Dreadfalls
Wenn du zwei Dreadfalls machen möchtest, kannst du aus dem Folgenden wählen: 

Dreadlocks am großen Haargummi oder Band befestigen

  1. Als Erstes nimmst du eine Dread-Strähne.
  2. Diese legst du mit dem Ansatzstück um den Haargummi.
  3. Danach befestigst du die Dread-Strähne mit einem Gummiring.

Die Dread-Strähne ist nun mit einer Schlinge am Haargummi befestigt. So hängst du mehrere Dreadlocks nebeneinander, bis du findest, dass der Dreadfall genug Volumen hat.

Für noch mehr Bildmaterial sieh dir auch das Video „Dreadfall aus Wolldreads machen“ an.

Dreadfall machenDreadfall am Haar befestigen

Den Haargummi kannst du genauso wie einen normalen Haargummi um deinen Pferdeschwanz oder Haarknoten binden. Achte dabei jedoch darauf, dass deine Dreadlocks oben auf deinem Pferdeschwanz sind und nicht darunter hängen.

Tipp: Hast du dünnes Haar? Und hat der Dreadfall dadurch nicht genug Halt an deinem Pferdeschwanz? Dann binde deine Haare mit einem dicken Haargummi zu einem Pferdeschwanz. Dadurch bekommt der Dreadfall mehr Halt.

Dreadshop macht deinen Dreadfall 

Gelingen dir deine Dreadfalls nicht? Oder hast du keine Lust dazu, deine Dreadfalls selbst zu machen? Wir machen die Dreadfalls gerne für dich! Sag uns, welche Farben, welche Dicke und welche Länge deine Dreadlocks haben sollen, dann erledigen wir das für dich. Bitte beachte, dass wir etwas Zeit benötigen, um deine Dreadfalls zu machen. Die Lieferung deiner Dreadfalls kann also einige Tage dauern. Natürlich teilen wir dir die Lieferzeit deiner Dreadfalls mit, wenn du uns mailst. Für maßgeschneiderte Dreadfalls kannst du eine Mail senden an: orders@dreadshop.com